Lobby

Login dauerhaft merken

Sponsoren & Partner

Server

RhRA

News - Aktuell

Seite [1]

Battlefield 1 – Trailer, 64 Spieler Multiplayer, Setting im Ersten Weltkrieg & S

Battlefield 1
07.05.2016 um 07:42 Uhr - Zulumaster
DICE hat soeben mit Battlefield 1 das brandneue Battlefield enthüllt. Wie der Name schon andeutet, geht es zeitlich ganz leicht zurück – die schwedischen Entwickler gehen mit der Shooter-Serie zu den eigenen Anfängen und bringen uns die Schlachten des Ersten Weltkriegs näher. Gameplay gab es zwar nicht zu sehen; dafür haben die Entwickler aber viel zum Multiplayer erzählen gehabt und vor allem dem Singleplayer nur begrenzte Aufmerksamkeit geschenkt. Und darum haben wir jetzt die Übersicht rund um Beta, Launch-Termin, Plattformen, Flammenwerfer, Pferde, Schlachtschiffe und Mehr.Battlefield 1 -Die wichtigsten Daten
  • Name: Battlefield 1
  • Setting: Erster Weltkrieg
  • Engine: Frostbite
  • Release: 21.10.2016
  • Plattformen: PC, Xbox One und Playstation 4
  • Erste Anspielmöglichkeit: EA Play ab dem 12. Juni
  • Multiplayer: 64 Spieler
  • Beta: Es wird natürlich eine Beta geben. „Battlefield Insider“ werden zuerst daran teilnehmen können; die Anmeldung findet ihr hier.

 Battlefield 1 – Die wichtigsten Dinge zum MultiplayerDas Setting von Battlefield 1 sorgt natürlich dafür, dass die Entwickler die eine oder andere Änderung im Vergleich zu Battlefield 4 einbauen müssen. Am Kern ändert sich aber nichts: Maximal 64 Mann pro Server, Fahrzeuge, Zerstörung und Modi wie Conquest und Co. werden dafür sorgen, dass man sich heimisch fühlt. Auch das altbekannte „Stein, Schere und Papier“-Prinzip soll für faire Gefechte sorgen.
  • Die Fahrzeuge: Man wird zu Land, zur See und in der Luft kämpfen können. Als Fahrzeuge sind Zeppeline, Schlachtschiffe, Pferde, Doppeldecker, Bomber, Motorräder und Panzer bestätigt. Bei den Flugzeugen auffällig: Es gibt anscheinend Versionen mit mehr als nur einem Sitzplatz.
  • Halt. Moment mal! Schlachtschiffe? Pferde?! Richtig gelesen: Sowohl Pferde als auch Schlachtschiffe werden genutzt werden können. Während die Schlachtschiffe ganz offen als kontrollierbar und sehr mächtig bestätigt wurden, war man bei den Pferden nicht ganz so offen. Am Ende wurde allerdings gesagt: Man kann auch Pferde zu einem Kampf mit Panzern mitbringen…
  • Vier Klassen: Es wird vier normale Klassen geben. Der Assault ist der Panzerabwehrsoldat, der Medic belebt Kameraden wieder, der Support hat LMGs und Munition und der Scout kämpft mit Scharfschützengewehren. Außerdem gibt es dedizierte Klassen für die Fahrzeuge.
  • Viele Waffen: Es soll viele Waffen aller Art geben. Halbautomatische Waffen, vollautomatische Waffen, Nahkampfwaffen, Flammenwerfer und Co. sollen für extrem viel Abwechslung sorgen. Waffenanpassungen werden auch im Spiel sein; man wird aber nur Dinge umsetzen, die es damals tatsächlich gab.
  • Mehr Nahkampf: Es wird mehr Möglichkeiten für den Nahkampf geben. Details fehlen noch; die Devs sprechen aber davon, dass die Nahkampfwaffen unterschiedliche Statistiken haben.
  • Gas und Gasmaske: Es wird auf jeden Fall Gasmasken geben, die nützlich sind, falls es einen Gasangriff gibt.
  • Artillerie: Auch Artillerieangriffe werden wichtig sein.
  • Und Umgebungen: Man wird in Frankreich, Italien, Arabien und an weiteren Orten kämpfen können. Battlefield 1 lässt Fans quasi die ganze Bandbreite des Krieges erleben.
  • Zerstörung: Es soll mehr Zerstörung als jemals zuvor geben. Auch große Strukturen sollen zerstört werden können.

 Battlefield 1 – SingleplayerZum Entwickler wurde sehr wenig gesagt. Fakt ist: Man soll die gesamte Welt sehen und man will den Singleplayer mehr Battlefield-mäßig gestalten – es soll auf jeden Fall mehr Fahrzeuge, Freiheit und Möglichkeiten geben. Außerdem wurde bestätigt, dass man in den verschiedenen Missionen die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln erleben wird. All das klingt natürlich spannend und nach dem Schritt in die richtige Kampagnen-Richtung; ein bisschen Skeptik behalten wir uns aber vor.Battlefield 1 – Und sonst soMan muss es wohl kaum erwähnen: Der Trailer von Battlefield 1 ist wunderschön. Die Optik, die Details, die unterschiedlichen Umgebungen – wow. Auch das Versprechen einer verbesserten Steuerung klingt cool. Jetzt schauen wir uns den Trailer nochmal an, wünschen euch einen tollen Abend und ganz viel Spaß beim Diskutieren, Spekulieren und Co. Spätestens am 10. Juni geht es beim „EA Play“-Event mit der ersten Anspielmöglichkeit weiter. Und außerdem: Wir haben bisher noch nicht gehört, wie bei einer Präsentation gefordert wurde, einen Trailer nochmal abzuspielen…Battlefield 1 – Mehr Details
  • Die Gamechanger haben bereits im Februar erstmals Battlefield 1 gespielt.
  • Jeder, der bisher Battlefield gespielt hat, hat erzählt, wie viel Spaß das gewesen sein. Darunter sind Entwickler von DICE L.A., Gamechanger und einige EA-Mitarbeiter.
  • In der Präsentation wurde explizit das Community Test Environment mnit allen Verbesserungen erwähnt.
  • Es gibt diverse Vorbesteller-Boni, die Fans den Zugriff auf Waffen und Ausrüstung sichern sollen.

 

Battlefield 5 – Ist laut bekanntem Shop und Server-Provider Bad Company 3

Bad Company 3
18.03.2016 um 14:09 Uhr - Zulumaster

Die Frage, in welchem Setting Battlefield 5 am Ende spielt, wird aktuell gefühlt tagtäglich gestellt. Dementsprechend tauchen – sich gerne auch mal widersprechende… – Gerüchte immer häufiger auf. Sollte es zuletzt laut einem Shop in den Ersten Weltkrieg gehen, geht der recht bekannte schwedische Spielehändler und Server-Anbieter Webhallen jetzt in die andere Richtung und verkündet den Launch von Bad Company 3 für PC, Xbox One und Playstation 4 noch für dieses Jahr.Eine Bestätigung oder ein Dementi dieser Behauptung steht – natürlich… – noch komplett aus. Klar ist nur: Webhallen ist nicht nur ein Gaming-Shop, sondern auch ein recht bekannter Server-Provider. Dass man im Shop dank der Verbindung zu DICE also etwas mehr weiß ist natürlich denkbar; es als Bestätigung sehen sollte man es aber nicht. Selbst wenn aktuell fast alles auf einen Modern- oder „Future Warfare“-Titel hindeutet, werden wir uns also noch etwas gedulden müssen, bis DICE und EA sich unserer armen und ungeduldigen Seelen erbarmen.Problematisch an dem Thema ist außerdem noch, dass man für alles eine gute und logische Begründung finden kann, die einen entsprechenden Leak glaubwürdig erscheinen lassen kann. So wäre es beispielsweise für keinen Experten eine Überraschung, wenn DICE zur unter Fans heißgeliebten B-Company zurückkehren würde: Man würde Fans begeistern, könnte mit Krawall und Humor die zuletzt doch sehr ernste Franchise auflockern und neue Dinge ausprobieren. Noch interessanter: Es ist kein Geheimnis, dass EA mit FOX einen Deal für eine „Bad Company“-Serie hat. Ein Spiel zur Serie würde rein logisch wunderbar passen.Umgekehrt sprechen aber auch diverse Dinge dagegen: Zerstörung gehört seit langer Zeit zu Battlefield und ist nicht mehr so besonders; Features wie Hinlegen sind der Standard und haben bei beiden „Bad Company“-Teilen gefehlt. Wenn man nun den aktuellen Waffenschaden etwas reduziert und dafür sorgt, das wirklich alle Maps sehr viele zerstörbare Elemente bieten – was diverse Map-Settings ausschließt… – dann wäre auch ein „Modern Warfare“-Battlefield sehr nah daran, was Bad Company 3 bieten könnte. Eine Rückkehr zur B-Company wäre also gar nicht nötig. Oder anders gesagt: Wir haben offiziell keine Ahnung, was uns am Ende erwartet. Und damit wünschen wir viel Spaß beim Spekulieren.q

Battlefield 5 – DICE L.A. arbeitet wohl an Modern oder Future Warfare Titel

Battlefield 5
16.03.2016 um 11:00 Uhr - Zulumaster
Seit geraumer Zeit ist bekannt, dass DICE L.A. an einem eigenen Spiel arbeiten darf und dazu wohl auch noch an Battlefield 5 mitarbeitet. Nun ist ein Hinweis dazu aufgetaucht, woran genau die Entwickler aktuell arbeiten: Es ist – natürlich – ein Shooter, in dem es Thermalsicht-Zielfernrohre geben soll. Das bedeutet kurz und knapp im Klartext: DICE L.A. arbeitet an einem Shooter, der im Modern- oder „Future Warfare“-Setting angesiedelt ist.Die Information stammt aus einem Thread bei Reddit, bei dem ein Entwickler über die Schwächen der aktuellen Thermalsicht-Implementierung in Battlefield 4 – aktuell kennt die Thermalsicht nur die Zustände aus, dunkel oder warm; Nuancen gibt es dabei nicht – spricht. Für die Zukunft planen die Entwickler, dass es mehr Details wie besser sichtbares Mündungsfeuer, Sichtanpassungen bei Lasern und Co. geben soll. In der Beschreibung der Pläne fällt dann der interessante Satz: „Alles beim neuen Projekt ist noch früh in Entwicklung, weshalb man nicht sagen kann, was am Ende im Spiel sein wird.“ Und der aufmerksame Leser notiert sich: DICE L.A. werkelt an einem Shooter, in dem es Thermalsicht gibt. Die Settings sind damit auf Modern Warfare und Future Warfare limitiert.Ob die Devs dabei wirklich an Battlefield 5 werkeln, oder ein ganz eigenes Spiel in der Mache haben, ist natürlich nicht bekannt. Denkbar ist beides: Einerseits wird EA DICE L.A. nach dem großartigen Support von Battlefield 4 laut eigener Aussage die Chance geben, ein eigenes Spiel zu entwickeln; andererseits kann man sich gut vorstellen, dass das kalifornische DICE-Team an Battlefield 5 werkelt und das große Studio in Stockholm unterstützt. Speziell der Umstand, dass ein Launch der weit fortgeschrittenen Nachtvarianten bestehender „Battlefield 4“-Maps als sehr unwahrscheinlich bezeichnet wird, lässt die zweite Leseart recht realistisch wirken. Wenn man daran glaubt, dann hilft DICE L.A. wieder DICE Stockholm – die angesichts von drei Spiel-Launches innerhalb eines Jahres vermutlich wirklich Support benötigen könnten… – bei der Entwicklung von Battlefield 5. Sollte das zutreffen, dann geht es in Battlefield 5 definitiv ins „Modern Warfare“ oder ins „Future Warfare“-Setting. Wie immer gilt natürlich trotzdem: Bis zu einer offiziellen Aussage ist alles eine Spekulation und unbestätigt…

Goodbye BC2

Bad Company 2
23.02.2016 um 09:38 Uhr - Zulumaster

Battlefield 5 – Laut Analyst wohl das größte Spiel 2016

Battlefield 5
04.01.2016 um 06:23 Uhr - Zulumaster
Wer gespannt auf Battlefield 5 (obwohl es vielleicht anders heißt…) wartet, darf sich auf ein spannendes Jahr freuen.  Nachdem bekannt wurde, dass das neue Militär-Battlefield bei DICE in Entwicklung ist, hat sich nun der wohl bekannteste Gaming-Analyst Michael Pachter zu Wort gemeldet und verkündet, dass Battlefield 5 gute Chancen habe, das erfolgreichste und größte Spiel des Jahres zu werden. Damit das funktioniere, müssten aber gleich mehrere Dinge erfüllt sein.Die einzige echte Konkurrenz für den Titel des erfolgreichsten Spiels 2016 kommt laut ihm vom neuen Call of Duty, das dieses Jahr bekanntlich wieder von Infinity Ward entwickelt wird. Da das Team aber große Veränderungen hinter sich habe und beispielsweise bei Call of Duty: Ghosts sehr enttäuscht habe, rechne er hier aber damit, dass das neue Battlefield die Rolle als stärkstes Spiel des Jahres übernehmen werde. Dafür müsste DICE allerdings dafür sorgen, dass man einen fehlerlosen Launch habe und weiter auf die Stärken von Battlefield setzen. Angesichts der letzten Spiele und der Art und Weise, in der DICE sich entwickelt und aus Fehlern gelernt habe, sei er diesbezüglich aber optimistisch.Logischerweise kann – und sollte… – man jetzt auch sagen: Wirklich überraschend ist nichts davon. Zusammengfeasst sagt der gute Mann ja auch nicht mehr als: Wenn DICE ein Battlefield veröffentlicht, das ohne große Bugs erscheint und wirklich so gut ist, wie man das angesichts des aktuellen Zustandes von Battlefield 4 erwarten und erhoffen kann, dann wird es das erfolgreichste Spiel des Jahres, falls Infinity Ward nicht zufälligerweise endlich wieder ein richtig geniales Call of Duty entwickelt. Sinn macht das zumindest allemal. Und wir haben darüber berichtet. (Ja, Schande über uns.)

Neue Teamspeak Adresse

Teamspeak 3
15.11.2013 um 18:17 Uhr - Zulumaster
Wir haben ein neues Teamspeak 3.Die neue Adresse ist ts3.rhra.de

Geburtstag heute

Keine Einträge gefunden.

La test News

07.05.2016 um 07:42 Uhr
Battlefield 1 – Trailer, 64 Spieler...
18.03.2016 um 14:09 Uhr
Battlefield 5 – Ist laut bekanntem ...
16.03.2016 um 11:00 Uhr
Battlefield 5 – DICE L.A. arbeitet ...
23.02.2016 um 09:38 Uhr
Goodbye BC2

Teamspeak

User online

Keine Einträge gefunden.

Clock

Gallery

Shout

IceTea: Hi Grizzly happy bd

IceTea: Omg miss gaming.......

Zulumaster: gogogo ILIR^^




Archiv